VERSORGUNG IN DER WOHNGRUPPE

Die Intensivpflege in speziellen Wohngruppen durchzuführen, ist ein Konzept, das die Vorzüge der privaten, häuslichen Umgebung mit der Möglichkeit medizinisch-intensivpflegerische Versorgung optimal durchführen zu können, verbindet.

Auf diese Weise möchten wir Patienten, die aufgrund von Erkrankungen oder Unfallfolgen auf eine spezielle ­Krankenbeobachtung und intensivpflegerische Maßnahmen angewiesen sind, ein Maximum an Lebensqualität ermöglichen.

Sie leben in speziellen Wohngruppen mit anderen Patienten als Mieter/innen zusammen und profitieren so von einem ­hohen Personaleinsatz und speziell ausgestatteten Wohnräumen, die den Einsatz modernster medizinischer Technologien möglich machen.

 

Leitbild

Im Mittelpunkt unseres alltäglichen Wirkens steht jeder einzelne Patient mit seinen ganz individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Anforderungen. Neben der bestmöglichen medizinisch-pflegerischen Versorgung, fördern wir jeden Patienten im Erhalt und Ausbau seiner Fähigkeiten und Alltagskompetenzen, wobei wir neben unserer langjährigen Erfahrung auch auf ein umfangreiches Netzwerk an externen Therapeuten und Fachärzten zurückgreifen können.

Dennoch ist es uns ein Anliegen, den Alltag unserer Patienten nicht zu dominieren, sondern zurückhaltend, verständnisvoll und unterstützend zu begleiten.

 

Personalstruktur

Die Pflege schwerstkranker und beatmungspflichtiger Patienten erfordert den Einsatz speziell ausgebildeter Pflegekräfte, die über umfangreiche medizinisch-pflegerische, therapeutische und soziale Kompetenzen verfügen. Um unseren Patienten tagtäglich die beste Pflege angedeihen zu lassen, besteht unser Team aus herzlichen Menschen, die ihre tägliche Arbeit mit viel Liebe verrichten und sich ständig engagiert in breitgefächerten Bereichen der intensivmedizinischen Behandlungspflege und der Handhabung modernster medizinischer Geräte fortbilden. Dank unseres hohen Personalschlüssels, haben sie außerdem die notwendige Zeit und Ruhe, sich jedem Patienten voll und ganz zu widmen.

 

Finanzierung

Unsere Leistungen werden von den Kranken- und Pflegekassen finanziert, sodass sich unsere Patienten und ihre Familien darum nicht zu sorgen brauchen.

Lediglich ein geringer Mehrbedarf und die Miete sind aus dem privaten Vermögen zu zahlen.

Eine Unterstützung durch das Sozialamt kann jedoch bei Bedarf möglich sein.

 

 

Das Haus "Am Mühlenteich"
in Hille-Oberlübbe, Wallücke 5
Der "Moorhof"
in Lübbecke-Nettelstedt, Moorweg 1

 

 

FAQ'S ... INFOS IN DER ÜBERSICHT


Der ambulante Pflegedienst "Im Wiehen" betreut intensivpflichtige Patienten in seinen zwei Wohngruppen in Lübbecke-Nettelstedt und Hille-Oberlübbe. Die beiden Einrichtungen sind auf die Bedürfnisse der Bewohner speziell eingerichtet und erlauben ihnen somit größtmögliche Freiheit und Bequemlichkeit.
Desweiteren besteht die Möglichkeit einer intensiven Versorgung in der privaten, häuslichen Umgebung.
Hier ist der Inhalt 2
Hier ist der Inhalt 3

 

 

 



Ambulanter Pflegedienst „Im Wiehen“
Pflegedienst für intensivpflichtige Patienten

Wir freuen uns über Ihren Anruf
Frau Martina Wehmeier
Telefon   05741 - 23 25 100       Mobil   0175 - 58 222 00

Verwaltung
Telefon   05741 - 23 200 31
Ostertorstraße 15 • 32312 Lübbecke •






Wohngruppe "Moorhof"
für intensivpflichtige Patienten




Wohngruppe "Am Mühlenteich"
für intensivpflichtige Patienten


Telefon   05741 - 23 25 100
Moorweg 1 • 32312 Lübbecke-Nettelstedt


Telefon   05734 - 969 11 700
Wallücke 5 • 32479 Hille-Oberlübbe





Wir sind im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Infobox